Skip to content

8-Bit-Microcontroller

Die 8-Bit-Familien sind die am häufigsten genutzten Microcontroller in der Industrie.

Ihr Anwendungsgebiet ist so weitläufig, dass hier nur angedeutet werden kann, was mit ihnen möglich ist.

Die 10Fxxxx-Familie kann zum Beispiel als Ersatz für 555-Anwendungen genutzt werden oder ganz allgemein für „glue electronics“, die sonst mit verschiedenen Standardbausteinen erstellt werden.

In der 12Fxxxx-Familie findet man schon Peripherie wie AD-Konverter, PWM und UART. Damit lassen sich dezentrale Erfassungs- und Stellaufgaben realisieren.

Die Familie der 16Fxxxx-Bausteine ist wohl die meist genutzte in der Industrie und damit kommt man um diese nicht herum.

Darüber hinaus kann die Familie der 18Fxxxx-Controller auf der einen Seite als performanterer Ersatz für die zuvor genannten Familien dienen, wie auch Aufgaben kostengünstig lösen, die sonst von 16-Bit- oder 32-Bit-Prozessoren übernommen werden müssen. Hier hat man den Zugriff auf LAN-, USB-, CAN-, LIN- und andere komplexe Peripheriebausteine.

Die hier gelisteten Seminare richten sich an Anfänger, Umsteiger oder einfach an Entscheidungsträger, die lernen und verstehen wollen, welche Lösungsmöglichkeiten die PIC®-Familien bieten.

Unsere Seminarangebote

  • 004_8Bit_PIC_16F_18F
    Übersicht und praktische Beispiele für die 8-Bit-Microcontroller (Architektur und Peripherie der PIC®-Microcontroller 10F/12F/16F/18F-Familie)

Wir sind Partner von: